Master of Public Policy (MPP)

Information: Lehrveranstaltungen im Sommersemsester 2021 vor dem Hintergrund der Covid-19 Infektionsgefahr

Alle Lehrveranstaltungen des Moduls „Politische Rationalität und Politikmanagement” finden in jedem Fall statt. Aktuell gehen wir davon aus im März, April und Mai 2021 Präsenzveranstaltungen anbieten zu können. Aufgrund der begrenzten Studierendenzahl kann bei Einhaltung der Hygieneregeln ein sicherer Lehrbetrieb gewährleistet werden.

Allerdings lässt sich momentan noch nicht seriös abschätzen, wie hoch die Infektionsgefahr im Frühling 2021 sein wird. Wir werden daher Ende Februar mit allen für das Modul „Politische Rationalität und Politikmanagement” angemeldeten Studierenden Kontakt aufnehmen und auf Wunsch die Lehrveranstaltungen digital abhalten.

 

Der Studiengang „Master of Public Policy“ ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang, der für ein Studium in Teilzeit konzipiert ist. Das Studium orientiert sich an den Anforderungen der Berufspraxis: Vor dem Hintergrund zunehmender Komplexität und Vernetzung von politischen Akteuren, Institutionen, Prozessen und Entscheidungen setzt das Programm auf Anwendungs- und Problemlösungsorientierung. Es bietet eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung für Entscheidungsträger und Young Professionals in Parteien, Verwaltung, Verbänden, Gewerkschaften, Unternehmen und anderen Organisationen mit Schnittstellenbereich zur Politik.

Berufsbegleitende, modulare Durchführung

  • Das modularisierte Studium ist berufsbegleitend auf zwei Jahre angelegt.
  • Die mehrtägigen, intensiven Präsenzphasen lassen sich gut mit einem Vollzeitberuf vereinbaren. Pro Semester finden eine Blockwoche (Mo-Fr) sowie zwei zweitägige Präsenzphasen (Fr/Sa) statt. In den Phasen dazwischen vertiefen Sie das Gelernte mit Kolleginnen und Kollegen in der Praxis.
  • Die Präsenzphasen finden an der NRW School of Governance in Duisburg statt.

Hochmotivierter Teilnehmerkreis

  • Das Studium adressiert Berufstätige, die in politischen Schnittstellenbereichen tätig sind und praktisches Gestaltungwissen zu Hintergründen, Prozessen, Strukturen und Akteuren im Bereich der Public Policy erlangen wollen.
  • Hochmotivierte Mitstudierende bieten die Gelegenheit zur Netzwerkbildung mit Personen, die im Bereich Public Policy aktiv mitgestalten wollen.

Praxisbezug und wissenschaftliches Know-how / Praxistransfer im Team:

  • Das weiterbildende Studium thematisiert berufspraktische Herausforderungen auf wissenschaftlichem Niveau. Dabei werden Handlungsstrategien und Lösungsansätze für reale Probleme des Berufsalltags erarbeitet.
  • Akademisches Fachpersonal, zumeist Professor/innen und Expert/innen aus der Praxis, vermittelt Wissen mit Hilfe moderner Methodik und Didaktik.

StudiengangMaster of Public Policy
AbschlussMaster of Public Policy (MPP) - Akkreditiert durch ZEvA am 10. Mai 2016
InstitutNRW School of Governance
UniversitätUniversität Duisburg-Essen
Bewerbungsfrist15. Januar bzw. 15. Juli
OrtNRW School of Governance, Campus Duisburg,
Gebäude LS, Lotharstraße 53, 47057 Duisburg
Kostenpro Modul: 2.700 Euro
Gesamt: 12.000 Euro
ZielgruppeEntscheidungsträger und Young Professionals aus Verwaltungen, Parteien, Verbänden, Medien und Unternehmen
GruppengrößeMaximal 15-20 Teilnehmer/innen

Weitere Informationen


Ansprechpartnerin

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch. Sollten Sie Bedarf an einem ausführlichen Beratungsgespräch haben, können Sie gerne einen individuellen Gesprächstermin mit uns ausmachen.

Helene Gerhards, M.A.

Studiengangskoordinatorin “Master of Public Policy”
Tel.: +49 (0) 203/379 – 4319
Mail: helene.gerhards@rca.uni-due.de