Die Debatte: Quo vadis Euro(pa)? am 05. Juni 2012

„Quo vadis Euro(pa)? Sind Eurobonds der richtige Weg aus der Krise?” Das war die kontroverse Fragestellung, die im vierten Streitgespräch der Reihe „Die Debatte” am 5. Juni an der Universität Duisburg-Essen diskutiert wurde. Die Veranstaltungsreihe der NRW School of Governance und der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen beleuchtet regelmäßig gesellschaftsrelevante Themen und ermöglicht dem Publikum durch ein innovatives Beteiligungsformat, politische Meinungsbildung hautnah mit zu erleben.

Kandidatencheck zur Duisburger OB-Wahl am 31. Mai 2012

“Volles Programm und leere Taschen?”, so lautete die übergeordnete Fragestellung der Podiumsdiskussion im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahlen in Duisburg im Rahmen des Haniel Master Course. Durch die Veranstaltung im “Kleinen Prinzen”, die in Kooperation mit Radio Duisburg ausgerichtet wurde, führten Carina Burek und Martin Krybus (Studierende des Haniel Master Course). Zu Gast waren die OB-Kandidaten Sören Link (SPD), Michael Rubinstein (parteilos), Ingrid Fitzek (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Richard Wittsiepe (Neuanfang Duisburg) sowie Benno Lensdorf (CDU) und freuten sich über die große Resonanz bei den Duisburger Bürgern.

„Ein voller Erfolg“ – Studierende des Haniel Master Course veranstalteten Podiumsdiskussion mit Duisburger OB-Wahl Kandidaten

“Volles Programm und leere Taschen?”, so lautete die übergeordnete Fragestellung der Podiumsdiskussion im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahlen in Duisburg im Rahmen des Haniel Master Course. Durch die Veranstaltung im “Kleinen Prinzen”, die in Kooperation mit Radio Duisburg ausgerichtet wurde, führten Carina Burek und Martin Krybus (Studierende des Haniel Master Course). (mehr …)

Weiterbildung geht in die Schule: Halbzeit im gemeinsamen Projekt der NRW School of Governance und der Sparda-Bank West

Im Rahmen des von der Sparda-Bank West geförderten Projekts “Weiterbildung geht in die Schulen” besuchten die Dozentinnen und Dozenten der NRW School of Governance auch in diesem Jahr bereits zahlreiche Schulen u.a. in Neuss (Janusz-Korczak Gesamtschule), Wesel (Andreas-Vesalius-Gymnasium) und Siegburg (Berufskolleg Siegburg).

(mehr …)

Neue Ausgabe der Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol) erschienen

Im Sommersemester 2012 stößt PD Dr. Stephan Bröchler als  Gastdozent und Senior Researcher zum Team der NRW School of Governance. Darüber hinaus unterstützt er ab sofort den Lehrstuhl für das politische System der Bundesrepublik Deutschland und moderne Staatstheorien des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte.

Weitere Informationen über PD Dr. Stephan Bröchler

Stiftung Mercator und NRW School of Governance vergeben Stipendien

Nach dem die beiden Stiftung Mercator-Stipendiaten Stephan Terhorst und Kristina Weissenbach Anfang des Jahres erfolgreich ihre Promotionsvorhaben abgeschlossen haben, bekommt das Promotionskolleg der NRW School of Governance wieder Zuwachs. In den letzten Monaten wurden gemeinsam mit der Stiftung Mercator mehrere Stipendien mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten ausgeschrieben.

(mehr …)

Podcast: Festrede anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der NRW School of Governance von Hannelore Kraft

Am Freitag, den 16. Dezember beging die NRW School of Governance unter dem Beisein der NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nun ihr fünfjähriges Jubiläum und feierte die Absolventen des dritten Masterjahrgangs. Kraft ließ es sich nicht nehmen, die Festrede zu halten, in der sie auf die Wichtigkeit wissenschaftlicher Politikforschung auch für die praktische Politik verwies. Zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ehrte die Ministerpräsidentin anschließend die besten Studierenden des Jahrgangs. Ein Videobeitrag zur Festrede von Hannelore Kraft ist nun als Podcast verfügbar.

(mehr …)