Forschen unter besten Bedingungen – Pressemeldung vom 04. Juli 2013

Welker-Stiftung fördert Doktoranden

Die Duisburger Welker-Stiftung finanziert auch in den kommenden zwei Jahren das Promotionskolleg der NRW School of Governance an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Bis einschließlich 2015 stellt sie 102.000 Euro bereit. „Die Ausbildung unseres wissenschaftlichen Nachwuchses kann somit auf hohem Niveau fortgeführt werden“, freut sich Direktor Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte.

Das Graduiertenkolleg bietet Politikwissenschaftlern hervorragende Bedingungen für ihre Doktorarbeiten, beispielsweise Forschungsreisen und eine intensive Betreuung. Derzeit gehören ihm mehr als 40 junge Forscher an. Ihre Projekte decken dabei ein breites Spektrum ab. So widmen sie sich Fragen der politischen Kommunikation, der Landespolitik, der Parteien-, Wahl- und Regierungsforschung, aber auch verwaltungswissenschaftlichen Problemen.

Bereits seit 2008 unterstützt die Welker-Stiftung die NRW School of Governance. Dank ihrer Mittel konnte neben dem Promotionskolleg die Johann-Wilhelm-Welker Stiftungsprofessur für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft eingerichtet werden.

Ansprechpartnerin

Karina HohlKarina Hohl, M.A.

Tel.: +49 (0) 203/379-4341
Mail: karina.hohl@uni-due.de

Teile diesen Inhalt: