AICGS Fellows zu Besuch in der Staatskanzlei

Auf Einladung von Dr. Lale Akgün, Gruppenleiterin der Abteilung „Internationale Angelegenheiten und Eine-Welt-Politik“ der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen trafen sich alle bisherigen Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Fellowship-Programms des Landes NRW, dem American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) und der NRW School of Governance im Stadttor in Düsseldorf zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Das Fellowship-Programm ermöglicht Nachwuchswissenschaftlern einen zweimonatigen Forschungsaufenthalt am AICGS in Washington D.C. Untersucht werden Themen, die sowohl für Nordrhein-Westfalen, als auch für die Vereinigten Staaten relevant sind. So forschte beispielsweise Marcel Solar zu den Möglichkeiten von Referenden in den USA und NRW.

Im Bereich der Wissenschaft beteiligt sich die NRW School of Governance seit dem Jahr 2009 an dem Ausbau eines transatlantischen Netzwerkes mit einem Fellowship-Programm.

Teile diesen Inhalt: