Zertifizierte Module

Die fachinhaltlichen Module des „Master of Public Policy“ können auch einzeln belegt werden, ohne dass ein Abschluss des gesamten Studiengangs angestrebt wird. Sie werden mit dem international anerkannten „Certificate in Public Policy“ (CPP) zertifiziert.

Teilnehmer, die ein Zertifikat anstreben, studieren für die Dauer des Moduls mit der Gruppe der Studierenden des Master of Public Policy gemeinsam. Kenntnisse der vorherigen Module werden nicht benötigt.

Die Teilnahme an einzelnen Kursen des Moduls ist ebenfalls möglich und wird mit einem Teilnahmezertifikat ausgezeichnet.

  • Individueller Zuschnitt, maximale Flexibilität
  • Eigene Auswahl persönlich relevanter Module
  • Weiterbildung auf Master-Niveau, aktiver Austausch mit Studierenden
  • Möglichkeit der Anerkennung einzeln absolvierter Module für einen späteren Studienabschluss
  • Internationaler Standard, renommiertes Weiterbildungszertifikat

 

 CPP-zertifiziertes ModulZertifizierter Kurs
Kostenca. 2.700 Euro
Entspricht 2 Kursen und 1 Praxistag
ca. 1.200 €
Dauer1x Blockwoche (Mo.-Fr.) und 2x zweitägige Blöcke (Fr./Sa.) verteilt über ein Halbjahr2x zweitägige Blöcke innerhalb eines Halbjahres
Workload10 ECZS4,5 ECTS

 

Aktuelle Module

Modul Öffentlichkeit & Politische Kommunikation

Was sind politische Diskurse und wie werden sie gesteuert? Wie kommuniziert man politisch und wie kann Kommunikation Macht entfalten? Wie nutzen öffentliche Umfragen der Politik? Und wie verändern technische Entwicklungen, das Web 2.0 und social media die politische Kommunikation?

Zweitägige Präsenzphase Oktober/November 2016

DatumTitel
14.-15. Oktober 2016Kurs D, Teil I „Medien und Politische Kommunikation“ , Prof. Dr. Gerhard VOWE
11.-12. November 2016Kurs C, Teil I „Politischer Diskurs und Politische Agenda“, Prof. Dr. Andreas BLÄTTE

Blockwoche Februar 2017

DatumTitel
20.-21. Februar 2017Kurs C, Teil II „Responsivität: Umfrageforschung für politische Planung nutzbar machen“, Prof. Dr. Andreas BLÄTTE, Prof. Dr. Susanne PICKEL
22. Februar 2017Praktiken der Politik, Ralf GÜLDENZOPF, Konrad-Adenauer-Stiftung
23.-24. Februar 2017Kurs D, Teil II „Interpersonelle Kommunikation und Kommunikationsmacht“, Prof. em. Dr. Jo REICHERTZ

Modul Politische Rationalität & Politikmanagement

Wie fallen politische Entscheidungen, und was macht den Kern politischer Rationalität aus? Wie „ticken“ politische Organisationen und Parteien? Und wie unterscheiden sich Strukturen und Prozesse des Politikmanagements im föderalen Mehrebenensystem zwischen Kommune, Land, Bund und Europa?

Blockwoche April 2017

DatumTitel
03.-04. April 2017Kurs E, Teil I „Europapolitik“, Prof. Dr. Michael KAEDING, Dr. Niko SWITEK
05. April 2017Praktiken der Politik , Prof. Dr. Michael KAEDING, Dr. Niko SWITEK
06.-07. April 2017Kurs F, Teil I „Kommunales Regieren“, Dr. David GEHNE

Zweitägige Präsenzphasen Juni/Juli 2017

DatumTitel
23.-24. Juni 2017Kurs F, Teil II „Kommunales Regieren“ , Dr. David GEHNE
07.-08. Juli 2017Kurs E, Teil II „Europapolitik“, Prof. Dr. Michael KAEDING, Dr. Niko SWITEK

Modul Willensbildung & Beteiligung

Wie demokratisch sind konventionelle und unkonventionelle politische Beteiligungsformate? Führt mehr Beteiligung automatisch zu mehr Demokratie? Wie funktioniert politische Willensbildung innerhalb und jenseits politischer Parteien? Was kennzeichnet das Wahlverhalten, und wie lässt sich dieses erklären?

Zweitägige Präsenzphase Oktober/November 2017

tba

Blockwoche Februar 2018

tba

Modul Strategie & Wissen

Wie werden Akteure politisch strategiefähig? Was macht Wissen zu einer politischen Ressource, und wann wissen politische Akteure genug, um zu entscheiden? Und welchen Anforderungen muss gute Politikberatung genügen?

Blockwoche April 2018

tba

Zweitägige Präsenzphasen Juni/Juli 2018

tba

Ansprechpartner

Dennis Michels, M.A.

Weiterbildung und Projektbaustein „Politische Gespräche“ mit der Stiftung Mercator
Tel.: +49 (0) 203/379 – 4340
Mail: dennis.michels@uni-due.de