Summer School

Studierende in einer VerhandlungssituationDie Summer School ist eine dreitägige Veranstaltung für die Studierenden des Masterstudiengangs Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung, und findet seit 2008 in Kooperation mit dem Landtag NRW in der authentischen Kulisse des Landtags Nordrhein-Westfalen statt.

Unter wechselnden Themen wie zum Beispiel „Politische Sprache und politische Rede“ oder „Verhandeln, Vermitteln und Kommunizieren“ setzt sich die Summer School aus einem Kamingespräch mit Experten und Praktikern aus dem landespolitischem Umfeld, einem Workshop zum Redenschreiben, einem Redenwettbewerb sowie einem zweitägigen Planspiel zusammen. Weitere Programmpunkte sind die Prämierungen im Rahmen des Redenwettbewerbs und die Auszeichnung der besten Akteure des Planspiels.

Während des Redenschreiber-Workshops erhalten die Teilnehmer wichtige Werkzeuge für den Aufbau und das Verfassen von politischen Reden. Anhand praktischer Beispiele lernen sie die grundlegenden Techniken des Redenschreibens kennen. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Vermittlung von Kenntnissen zur ansprechenden Strukturierung einer Rede sowie zur rhetorischen Ausgestaltung von Argumentationslinien. Den Abschluss bildet der Redenschreiber Wettbewerb.

Im Planspiel lernen die Studierenden die Arbeitsprozesse und -Weisen des nordrhein-westfälischen Landtags handlungsorientiert kennen. Auf diese Weise können Abläufe, Funktionen und Prozesse direkt erlebt und mit gestaltet und Politik nachvollziehbar gemacht werden. Hierfür übernehmen die Teilnehmer der Summer School zwei Tage lang die Rollen von Abgeordneten und spielen die vorgegebenen Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse nach.

Ansprechpartnerin

Stephanie DelheesDipl.-Soz.-Wiss. Stefanie Delhees

Anwendungsorientierung und Koordination des Haniel Master Course
Tel.: +49 (0) 203/379-2295
Mail: stefanie.delhees@uni-due.de