Forschung

Aktuelle Projekte und Publikationen werden regelmäßig im Promotionskolleg der NRW School of Governance vorgestellt und diskutiert.

Aktuelle Projekte und Publikationen werden regelmäßig im Promotionskolleg der NRW School of Governance vorgestellt und diskutiert.

Im Mittelpunkt der Forschung an der NRW School of Governance stehen Akteure und Institutionen, Instrumente und kommunikative Techniken sowie ethische Fragen und neue Herausforderungen modernen Regierens. In räumlicher Hinsicht decken wir alle Ebenen von der kommunalen bis zur europäischen Ebene ab. Einen besonderen Schwerpunkt bildet Nordrhein-Westfalen als eine für die Bundesrepublik wie für die Europäische Union gleichermaßen zentrale Region und politische Einheit.

Die NRW School of Governance steht für eine anwendungsorientierte und praxisnahe Forschung. Die wissenschaftliche Reflexion, die wir bei der Bearbeitung von Fragestellungen anlegen, speist sich aus einer kritischen Offenheit für vielfältige methodische und theoretische Zugänge der Sozial- und Geisteswissenschaften. Qualitativ hochwertige Forschung heißt für uns einerseits, im stetigen Dialog mit der politischen Praxis Fragestellungen und Problemlösungen zu entwickeln, die auch einer außeruniversitären Öffentlichkeit zugänglich sind. Unsere Forschungsergebnisse erzielen Breitenwirkung durch den Wissenstransfer in die Gesellschaft, aber auch dadurch, dass sie unmittelbar und auf originelle Weise in die universitäre Lehre einfließen. Qualitative hochwertige Forschung heißt für uns andererseits, in die Politikwissenschaft und angrenzende Disziplinen mit innovativen und relevanten Forschungsleistungen hineinzuwirken. Dies zeigt sich nicht nur anhand von Veröffentlichungen in wissenschaftlich anerkannten Formaten, sondern auch an ergebnisorientierten Kooperationen mit Wissenschaftlern externer Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Die NRW School of Governance bündelt die Forschungsaktivitäten an den Professuren von Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Univ.-Prof. Dr. Andreas Blätte und Univ.-Prof. Dr. Christoph Bieber in Forschungsprojekte, langfristige Promotionsvorhaben, thematische Projektgruppen und studentische Forschungsaktivitäten.

Nachfolgend informieren wir Sie gerne über:

Ansprechpartnerin

Kristina WeissenbachDr. Kristina Weissenbach

Forschungskoordination
Tel.: +49 (0) 203/379– 3742 (Büro)
Mail: kristina.weissenbach@uni-due.de