Curriculum Vitae Prof. Dr. Bernhard Vogel

Prof. Dr. Bernhard Vogel – der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen ist der Gastprofessor für Politikmanagement der Stiftung Mercator im Wintersemester 2012/2013.

Curriculum Vitae

Geboren am 19. Dezember 1932 in Göttingen.

Ausbildung

1953 Abitur in München; Studium der Politischen Wissenschaft, Geschichte, Soziologie und Volkswirtschaft in Heidelberg und München.
1960 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zum Thema „Die Unabhängigen in den Kommunalwahlen westdeutscher Länder“. Wissenschaftlicher Assistent am Institut für  Politische Wissenschaft an der Universität Heidelberg.

Beruflicher Werdegang

1961 – 1967 Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg.
1963 – 1965 Mitglied des Heidelberger Stadtrates.
1965 – 1976 Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Neustadt/Speyer.
1967 – 1976 Kultusminister von Rheinland-Pfalz.
1971 – 1988 Mitglied des Landtags von Rheinland-Pfalz.
1974 – 1988 Landesvorsitzender der CDU Rheinland-Pfalz.
1975 – 2006 Mitglied des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands.
1976 – 1988 Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz.
1976 – 1977 Präsident des Bundesrates.
1981 – 2002 Vorsitzender des Ausschusses “Europäische Politik” der Europäischen Demokratischen Union (EDU).
1985 – 2002 Vizepräsident der EDU.
1987 – 1988 Präsident des Bundesrates.
1989 – 1993 Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS).
1992 – 2003 Ministerpräsident von Thüringen.
1993 – 2000 Landesvorsitzender der CDU Thüringens.
1994 – 2004 Mitglied des Thüringer Landtags.
2001 – 2009 Vorsitzender der KAS.
seit 2010 Ehrenvorsitzender der KAS.