Videobeiträge

Videos und Podcasts der NRW School of Governance

Herausforderungen durch neue Technologien – Öffentliche Vorlesung von Prof. Gert Scobel

Am 16. Oktober 2018 hielt Prof. Gert Scobel, Gastprofessor für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance, vor rund 80 Gästen eine öffentliche Vorlesung zum Thema “Künstliche Intelligenz, Komplexität, Prognostik – Die Herausforderungen der Politikwissenschaft durch neue Technologien”. Seinen Vortrag stellen wir Ihnen gerne als Video-Mitschnitt zur Verfügung. Zu Beginn sehen und… Weiterlesen »

Öffentliche Vorlesung von Prof. Dr. Rita Süssmuth

Am 12. Juni 2018 hielt Prof. Dr. Rita Süssmuth, Gastprofessorin für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance, eine öffentliche Vorlesung zum Thema “Wissenschaft in der Einwanderungsgesellschaft” vor 150 Gästen. Ihre inspirierenden und zum Nachdenken anregenden Worte stellen wir Ihnen gerne als Video-Mitschnitt zur Verfügung.

Kulturelle Vielfalt und Demokratie – Öffentliche Vorlesung des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff

Wie wichtig es ist, auf andere Kulturen zuzugehen, hat Christian Wulff (56) schon in seiner Zeit als Bundespräsident betont. Am 12. Dezember war das frühere deutsche Staatsoberhaupt zu einer öffentlichen Vorlesung an der Universität Duisburg Essen zu Gast. Wulff ist in diesem Jahr Gastprofessor für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance…. Weiterlesen »

Videobeitrag zum Besuch von Bundesforschungsministerin Prof Dr. Johanna Wanka

Prominenter Besuch an der NRW School of Governance: Bundesforschungsministerin Prof Dr. Johanna Wanka diskutierte in Duisburg am Dienstag, den 17. Juni, das Thema „Wege in die Professionelle Politik“. Dabei gewährte die Ministerin in Duisburg durchaus Einblicke in ihren persönlichen Karriereweg. Die rund 100 anwesenden Gäste erhielten in der Eingangsrede einen Einblick in die Lebensgeschichte der… Weiterlesen »

Videobeitrag und Aufzeichnung der Podiumsdiskussion mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble vom 26. März 2014

Am Mittwoch, den 26. März 2014, besuchte der Bundesminister der Finanzen, Dr. Wolfgang Schäuble, die NRW School of Governance. In Duisburg diskutierte Schäuble mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte zu der Frage „Wie steuert man den Tanker „Europa”?”. Die rund 100 anwesenden Gäste erhielten zudem detaillierte Einblicke in das politische Handwerkzeug des Bundesministers. „Politik ist keine… Weiterlesen »

Videobeitrag zur öffentlichen Vorlesung von Prof. Dr. Jutta Limbach

Im Rahmen der Gastprofessur für Politikmanagement der Stiftung Mercator fand am Mittwoch, den 22. Januar 2014, die öffentliche Vorlesung von Prof. Dr. Jutta Limbach statt. Die promovierte Rechtswissenschaftlerin und ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts referierte vor rund 100 Gästen an der NRW School of Governance zum Thema „Ist die Bundesrepublik Deutschland eine Richter-Republik?”. Eine Zusammenfassung der… Weiterlesen »

Videobeitrag zum öffentlichen Vortrag von Andreas Blätte zur Bundestagswahl 2013

Am 13. November 2013 hat Prof. Dr. Andreas Blätte einen öffentlichen Vortrag zum Thema “Bundestagswahl 2013” im Rahmen des Uni-Collegs der Universität Duisburg-Essen gehalten. Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie nachstehend. Prof. Dr. Andreas Blätte referierte u.a. über die Option einer schwarz-grünen Koalition auf Bundesebene und ging dabei auch auf die politikwissenschaftlichen Implikationen eines solchen… Weiterlesen »

Neuer Videobeitrag: Die Debatte mit Jens Geier (SPD) und Alexander Graf Lambsdorff (FDP)

Die Frage „Regulierung oder Laissez-Faire? — Ist Europa überreguliert?” wurde am 17. Oktober 2013 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Debatte” in einem Streitgespräch der Abgeordneten für das Europäische Parlament Jens Geier (SPD) sowie Alexander Graf Lambsdorff (FDP) an der NRW School of Governance, Universität Duisburg-Essen, kontrovers diskutiert.

Martin Schulz zu Gast an der NRW School of Governance am 29. August 2013

Martin Schulz sprach am 29. August 2013 mit Prof. Karl-Rudolf Korte über die Rolle des Europäischen Parlaments in der Krise. In seinem Impulsvortrag plädierte Schulz für eine veränderte Legitimationsarchitektur und machte sich für eine europäische Regierung stark. Europapolitik werde nur dann Anklang bei den Bürgern finden, wenn die Verantwortlichkeiten klar definiert sind.