Ab sofort: Anmeldung zur Summer School 2018 im Landtag

Masterstudierende zusammen mit dem Landtagspräsidenten André Kuper bei der Summer School 2017.

Seit 2008 ist sie Tradition: Die Summer School in Kooperation mit dem Landtag NRW! In diesem Jahr findet die dreitägige Veranstaltung für die Masterstudierenden der NRW School of Governance vom 16. bis 18. Juli 2018 in der authentischen Kulisse des Landtages Nordrhein-Westfalen statt. Unter dem Titel „Verhandeln, Vermitteln, Kommunizieren“ bietet die Summer School einen Workshop zum Thema Redenschreiben, einen dazugehörigen Redenwettbewerb sowie ein zweitägiges Planspiel. Auch externe Teilnehmende können sich anmelden.
 

Durch die Simulation parlamentarischer Entscheidungsprozesse sollen die Teilnehmenden im Rahmen des Planspiels lernen, sich in konfliktreichen politischen Situationen zurecht zu finden. Unter Durchsetzung der eigenen Interessen sollen die auftretenden Konflikte gelöst werden. Auf diese Weise werden die Arbeitsprozesse und -weisen des nordrhein-westfälischen Landtages handlungsorientiert vermittelt und Politik nachvollziehbar gemacht. Die Teilnehmenden schlüpfen hierfür zwei Tage lang in die Rollen von Abgeordneten und spielen die vorgegebenen Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse nach. Somit können politische Vorgänge in der realen Welt besser verstanden, sowie Zusammenhänge und Akteursperspektiven handlungsorientiert nachvollzogen werden. Bewerben können sich Studierende der Universität Duisburg-Essen, vorzugsweise aus dem Bereich Gesellschaftswissenschaften. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Ende des Planspiels ein Teilnahmezertifikat.

Die Anmeldung bis zum 27.Mai 2018 sowie Nachfragen können gerichtet werden an:

Anne Goldmann (anne.goldmann@uni-due.de)

Teile diesen Inhalt: