Der Wahlabend: Unsere Experten und Expertinnen in Funk und Fernsehen

Der Wahlkampf biegt in die Zielgerade ein und vor uns liegt das spannende Wahlwochenende. Die Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler der NRW School of Governance sind am Wahlsonntag in einigen Radio- und Fernsehsendungen zu sehen und zu hören. Dort ordnen sie das Wahlergebnis ein und geben einen Ausblick auf mögliche Koalitionsoptionen. Welcher unserer Experten wann in welcher Sendung zu sehen ist, erfahren Sie in unserer Übersicht: 

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte

Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist ab 17.10 Uhr in der Sendung „Bundestagswahl 2017“ im ZDF zu Gast. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Regierungs-, Parteien-, Kommunikations- und Wahlforschung.

 

 

 

Prof. Dr. Andreas Blätte

Prof. Dr. Andreas Blätte analysiert von 17.45 bis 21.00 Uhr das Wahlergebnis in der Radio-Sendung „WDR5 Spezial“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der NRW-Landespolitik, auf der bundesländervergleichenden Politikforschung sowie der Migrations- und Intregrationspolitik.

 

 

Dr. Kristina Weissenbach

Von 18.00 bis 20.00 Uhr kommentiert Dr. Kristina Weissenbach als Expertin die Bundestagswahl beim Radiosender 1LIVE. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Parteien und Parteieninstitutionalisierung, Demokratie- und Parteienförderung, Politisches System Deutschland und Politische Kommunikation.

 

Dr. Martin Florack

Ab 17.45 Uhr ist Dr. Martin Florack als Kommentator in der WDR-Fernsehsendung „Bundestagswahl 2017 – Entscheidung in NRW“ zu Gast. Seine Forschungsinteressen gelten der Regierungsforschung, Landespolitik, dem Zusammenspiel von Formalität und Informalität sowie der neueren Institutionentheorie.

 

Dr. Niko Switek

Dr. Niko Switek ist von 18.00 bis 20.00 Uhr bei WDR Cosmo zu hören. Er forscht hauptsächlich zur Partei Bündnis 90/Die Grünen und zu Koalitionsregierungen.

Teile diesen Inhalt: