Call for Papers für ein Sonderheft der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP)

Bukow, Sebastian / Weissenbach, Kristina (Hrsg.): „Verschiedene Welten der Parteienentwicklung. Vergleichende Analysen zur Institutionalisierung von Parteien in Demokratien“

Das Aufkommen und Erstarken von neuen Parteien am linken und rechten Rand prägt unser Bild der europäischen Parteiensysteme in den 2010er Jahren. Aber auch historisch lassen sich immer wieder Phasen der Entstehung, Institutionalisierung oder De-Institutionalisierung von Parteien in etablierten Demokratien, etwa den Grünen Parteien ab den 1970er Jahren oder den neuen rechten Parteien in den 1980er Jahren, nachzeichnen.Eine Institutionalisierung von Parteien ist dabei unabhängig vom Alter der sie umgebenden Demokratien möglich – in den „jungen“ Demokratien beobachten wir diesen Prozess regionenübergreifend vor allem im Kontext der demokratischen Konsolidierung.

Zu Beitragsvorschlägen bis zum 31. Januar 2017, die diese Institutionalisierungsprozesse von einzelnen Parteien im Vergleich theoretisch-konzeptionell oder empirisch thematisieren, rufen die Herausgeber des Sonderhefts der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft , Sebastian Bukow (Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, Institut für Parteienrecht und Parteienforschung)  und Kristina Weissenbach (Universität Duisburg-Essen, NRW School of Governance) auf!

Zum CfP in deutscher Sprache

Zum CfP in englischer Sprache

Zu den Forschungsprojekten des Themenbereichs Parteieninstitutionalisierung an der NRW School of Governance

Teile diesen Inhalt: