Neue Ausgabe (Heft 2 / 2016) der Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol) erschienen. Schwerpunkt: „Transparenz in der Demokratie“

Den Schwerpunkt der ZPol-Ausgabe 2/2016 bildet das Thema „Transparenz in der Demokratie“

Eine neue Ausgabe der Zeitschrift für Politkwissenschaft (ZPol) ist ab sofort erhältlich.

Darin:

– Aufsätze von Werner Reutter, Eike-Christian Hornig und Simon R. Bauer, Markus Linden

– Forum mit dem Schwerpunkt „Wohin führt Transparenz in der Demokratie?“ mit Essays von Frank Gadinger und Taylan Yilidiz, Mariella Bastian und Susanne Fengler, Sabrina Zajak

– „Literaturbericht“ von Thomas Malang

– „Lehre und Forschung“ mit einem Beitrag von Mai-Britt Ruff, Tobias Heinze und Ulrich Hamenstädt

Der Inhalt der ZPol-Aufgabe 2/2016

Aufsätze

Werner Reutter
Verfassungspolitik in Baden-Württemberg

Eike-Christian Hornig und Simon R. Bauer
Infrastrukturprojekte und Demokratieunterstützung

Markus Linden
Beziehungsgleichheit und politische Partizipation

Forum: „Wohin führt Transparenz in der Demokratie?“

Frank Gadinger und Taylan Yilidiz
Zur Ambivalenz demokratischen Regierens

Mariella Bastian und Susanne Fengler
Transparenz durch Medien, Transparenz in Medien

Sabrina Zajak
Unternehmenstransparenz als Gegenstand und Ergebnis politischen Konflikts

Literaturbericht

Thomas Malang
Die politische Dimension von Popmusik

Lehre und Forschung

Mai-Britt Ruff, Tobias Heinze und Ulrich Hamenstädt
Projektorientierte Lehre und Team-Teaching in der Politikwissenschaft

Weitere Informationen und Abstracts zu den Beiträgen finden Sie auf der Homepage der ZPol.

 Ansprechpartner

Dr. Ray Hebestreit Dr. Ray Hebestreit

Chefredakteur der Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol)
Tel.:+49 (0) 203/379 – 4106
Mail: ray.hebestreit@uni-due.de

 

Teile diesen Inhalt: