Call for Papers: „Mediale Diskursivierungen von Arbeit“ – Ab Oktober 2015: Prof. Bieber an neuem Promotionskolleg beteiligt

Call for Papers

Klicken Sie auf das Bild um sich den Call for Papers zu einem Themenentwicklungs- und Vernetzungsworkshop zum Thema »Mediale Darstellungen von Arbeit seit 1960« anzeigen zu lassen. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 04. Februar 2015

Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Mediale Diskursivierungen von Arbeit“ der Universität Duisburg-Essen hat erfolgreich Fördermittel für ein durch die Hans-Böckler-Stiftung unterstütztes Promotionskolleg eingeworben. Gemeinsam mit den Essener Kollegen/Kolleginnen Prof. Dr. Alexandra Pontzen, Dr. Thomas Ernst, Prof. Dr. Jens Gurr und Prof. Dr. Rolf Parr hat Prof. Dr. Christoph Bieber ein Förderkonzept entwickelt, das sich im Auswahlprozess durchgesetzt hat.

Im Zentrum der Kollegsarbeit steht die Frage, wie Wissen über Arbeit aus verschiedenen Spezialdiskursen in Medien wie Film, Fernsehen, Presse, Radio, digitalen Medien, Literatur, Theater und Musik aufgenommen, weiterverarbeitet und zu immer wieder neuen komplexen Gegenständen ›Arbeit‹ zusammengeführt wird. 

In Zusammenarbeit mit dem Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ der UDE findet am 02. und 03. März 2015 ein Themenentwicklungsworkshop statt, der sich insbesondere an Nachwuchswissenschaftler/innen richtet, die in diesem Arbeitsbereich forschen wollen. Der Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ unterstützt die Durchführung der Veranstaltung, ein Call for Papers (PDF-Format) mit weiteren Informationen steht zum Download bereit. Bewerbungsschluss ist der 04. Februar 2015.

Themenentwicklungs- und Vernetzungsworkshop | Thema: »Mediale Darstellungen von Arbeit seit 1960« | Datum: 02. bis 03. März 2015 | Ort: Universität Duisburg-Essen, Casino | Call for Papers | Bewerbungsschluss: 04. Februar 2015 | 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Christoph Bieber

Lehrstuhl für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft
Tel.: +49 (0) 203/379 – 2407
Mail: christoph.bieber@uni-due.de

Teile diesen Inhalt: