Herzlichen Glückwunsch Simon Wiegand!

(v.l.n.r.) Nicolai Dose, Heinz-Jürgen Axt, Michael Kaeding (hinten), Simon Wiegand, Andreas Blätte.

(v.l.n.r.) Nicolai Dose, Heinz-Jürgen Axt, Michael Kaeding (hinten), Simon Wiegand, Andreas Blätte.

Das Team der NRW School of Governance, die Mitglieder des Promotionskollegs der NRW School of Governance sowie alle Mitglieder der Forschungsgruppe Regieren gratulieren Simon Wiegand zur erfolgreichen Disputation und somit zum baldigen Doktortitel!

Simon Wiegand studierte Politikwissenschaft und Geographie an der Universität Duisburg-Essen. Seine Dissertation trägt den Titel „Die Europäisierung der Energie- und Klimaschutzpolitik Nordrhein-Westfalens in der Regierungszeit von CDU/FDP von 2005 bis 2010. Eine politikwissenschaftliche Analyse unter besonderer Berücksichtigung des „Europäischen Energie- und Klimapakets”.“

Simon Wiegand ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen und an der NRW School of Governance. Er ist zudem Praktikumsbeauftragter des Instituts für den Bachelor-Studiengang.

Teile diesen Inhalt: