Neue Ausgabe der Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol) erschienen

ZPOL Ausgabe 1/2013

Die Ausgabe 1/2013 der Zeitschrift für Politik-wissenschaft (ZPOL)  ist erschienen.

Ab sofort ist eine neue Ausgabe der Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol) erhältlich.

Darin:

-„Aufsätze“ von Peter Becker, Marlen Niederberger, Verena Keierleber und Isabel Schneider, Nadine Meidert und Kerstin Nebel;
-„Forum“ zum Thema „Vom Geben und Nehmen – Nutzen und Wert von Finanztransfers“ mit Essays von Nathalie Behnke, Wolfgang Renzsch, Heinz-Jürgen Axt;
-„Literaturbericht“ von Christian Nestler;
-„Lehre und Foschung“ mit einem Beitrag von Wolfgang Muno, Maria Theresa Meßner und Natalie Hahner.

Inhalt

Aufsätze
Peter Becker
Die Subsidiaritätsprüfung in Bundestag und Bundesrat – ein rechtliches oder ein politisches Instrument?
Marlen Niederberger, Verena Keierleber und Isabel Schneider
Kompetenzerwerb und Meinungsbildung in Bürgerkonferenzen
Nadine Meidert und Kerstin Nebel
Moralpolitik am Beispiel von Einstellungen zum Schwangerschaftsabbruch in Deutschland. Eine vergleichende Längsschnittstudie von Gesellschaft und politischen Akteuren.

Schwerpunktthema im Forum: “Vom Geben und Nehmen – Nutzen und Wert von Finanztransfers“
Nathalie Behnke
Was sind Grundsätze für ein gutes Finanzausgleichssystem?
Wolfgang Renzsch
Finanzreform 2019: Irrungen, Wirrungen und tatsächliche Herausforderungen
Heinz-Jürgen Axt
Finanztransfers im Rahmen der EU-Strukturpolitik

Literaturbericht
Christian Nestler
Politische Systeme im Ostseeraum

Lehre und Forschung
Wolfgang Muno, Maria Theresa Meßner und Natalie Hahner
Politikdidaktik und Simulationen

Teile diesen Inhalt: