Christoph Bieber als Mitglied des WDR-Rundfunkrats berufen

Prof. Dr. Bieber kommentiert das Kanzlerduell für cicero.de

Prof. Dr. Christoph Bieber

Prof. Dr. Christoph Bieber ist durch den Landtag Nordrhein-Westfalen als ordentliches Mitglied in den WDR-Rundfunkrat entsendet worden. Im Februar hatte die Landtagsfraktion der Piratenpartei die ihr zugeordneten Positionen öffentlich ausgeschrieben und eine Alternative zum bislang partei-internen Zuteilungsverfahren entwickelt. Im Rahmen seines Engagements wird sich Bieber insbesondere mit den gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung im Bereich des öffentlich-rechtlichen Rundfunks befassen.

„Zentrale Themen sind dabei die zukünftige „Finanzierung von Öffentlichkeit“ in der vernetzten, digitalen Medienumwelt und die gesellschaftliche Rückbindung der Sendeanstalt. Eine wichtige Rolle spielen auch die Herausforderungen einer modernen Medienethik sowie der Umgang mit Transparenz“ betont der Inhaber der Welker-Stiftungsprofessur für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft.

 

Pressemitteilung der Piratenfraktion NRW | Christoph Bieber über die Tätigkeit im Rundfunkrat

Teile diesen Inhalt: